Fragen & Antworten

Wie wirken Schuheinlagen?

Unser Fuß ist ein Wunderwerk der Natur! Allerdings wird er durch unser tägliches Leben starken Belastungen ausgesetzt. Um sich Bodenunebenheiten anpassen zu können ist unser Fuß dank Längs- und Quergewölbe und unter mithilfe zahlreicher Muskeln, Sehnen und Bändern dynamisch verspannt. Fehlende Muskelaktivität durch zu viele glatte und ebene Böden bewirkt ein erschlaffen der Muskulatur und damit ein Absinken der natürlichen Gewölbe. Eine einwandfreie Erfüllung der Aufgaben ist damit nicht mehr möglich. Dies ist der Ansatzpunkt unserer Einlagen. Die Gewölbe werden wieder aufgerichtet und der Fuß damit in die Lage zurückversetzt seine, ihm zugedachte, Aufgabe wieder zu erfüllen. Ein erschlaffen der Muskulatur ist somit, entgegen landläufiger Meinung, keine Folge von Einlagen. Schmerzempfindliche Bereiche können gesondert weichgebettet und somit ein beschwerdefreies Gehen gefördert werden.

Zurück